Samstag, 10. März 2018

Hauptversammlung der Schützengilde Heutensbach 03. 03. 2018

Oberschützenmeister Karsten Bauer begrüßte die Anwesenden, stellvertretend für OSM Oliver Eitle, da dieser leider erkrankt war. Ein besonderer Schützengruß galt den Ehrengästen. Herr Bürgermeister Wörner mit Gattin wurden rechtherzlich im Kreise der Heutensbacher Schützen begrüßt. Im letzten Jahr haben die Mitglieder Erhard Heimsch und Helmut Schif die Schützengilde für immer verlassen. Bei der Totenehrung wurden sie mit einer Gedenkminute bedacht.

Oberschützenmeister Karsten Bauer stellte mit Freude fest, dass auch im letzten Jahr 12 Neumitglieder den Weg zu den Schützen nach Heutensbach fanden. Die Schützengilde Heutensbach ist somit mit 209 Mitgliedern zur Zeit der drittgrößte Verein von 16 Kreisvereinen. Besondere Betonung fand die gute Jugendarbeit bei der SGH. Wolfgang Rothenburger und Axel Widmann betreuen die Jugendlichen mit sehr hohem Engagement – dafür wurde ihnen herzlich gedankt. Selbstverständlich war die SGH beim Ferienprogramm der Gemeinde auch im letzten Jahr gut vertreten. Zudem wurde eine Bereicherung des sportlichen Betriebs beschlossen: Der Freitagabend wird für die zusätzliche Mitgliedschaft im BDS reserviert. Hier finden zukünftig schießsportliche Aktivitäten mit erweiterten und attraktiven Disziplinen statt.

Für das »Wiesafeschd«, das Adventssingen und dem Allmersbacher Weihnachtsmarkt konnten die Heutensbacher Schützen auch im letzten Jahr ihren Beitrag leisten. Für das Adventsingen wurde erneut die Bewirtung von den Schützen übernommem. Diese Termine sind für das Jahr 2018 ebenfalls schon fest in der Vereinsplanung integriert. Aber auch die vereinsinternen Veranstaltungen werden sehr gut besucht z. B. das Dreikönigsschießen und die Mai-Wanderung. Und – was wäre ein Verein ohne die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer. Ein großer Dank erging  an alle helfenden Hände. Das Wirteteam, das die Bewirtung des Schützenhauses in Eigenregie betreibt, wurde dabei besonders hervorgehoben. 

Nach den weiteren positiven Berichten der Vorstandschaft übernahm Herr Bürgermeister Wörner das Wort. Er betonte die gute Vereinsarbeit und einer Entlastung der Vorstandschaft stand somit nichts im Wege. Anschließend standen einige Ämter zur Wahl. Alle aktuellen Amtsträger wurden einstimmig wieder gewählt: OSM Oliver Eitle, Sportleiter Jens Golgath, 1. Schatzmeister Heike Maag, Gewehrschützenmeister Marc Oswald, Pistolen-
schützenmeister Marcel Müller, Bogenschützenmeister Wolfgang Rothenburger und die Kassenprüfer Christine Golgath und Nocole Unger.





Samstag, 17. Februar 2018

Vereinsmeisterschaften 2018


Die Vereinsmeisterschaften 2018 wurden Ende Januar mit der Disziplin Großkalibergewehr Alte Waffe abgeschlossen. Die Sieger stehen fest und erhalten ihr Urkunden auf der Generalversammlung im März.

Hier könnt ihr die Ergebnisse einsehen.

Dienstag, 13. Februar 2018

Luftgewehrmannschaft Heutensbach 1 wird 2. in der Kreisliga


Die Luftgewehr Kreisliga ist abgeschlossen. 
Die Oberroter Schützen haben mit deutlichem Vorsprung vor Heutensbach 1 und Horlachen die Meisterschaft gewonnen. 
Den ersten Platz in der Einzelwertung konnte sich Tobias Kvapil (SV Oberrot) vor den beiden Ring gleichen Schützen Axel Widmann (SGi Heutensbach) und Werner Henninger (SV Oberrot) sichern. Insgesamt waren immerhin 81 Schützen am Start.


Mannschaftswertung
1.SV Oberrot 18689Ringe
2.SGi Heutensbach 18399Ringe
3.SV Horlachen 18223Ringe


Einzelwertung

1.Kvapil Tobias(SV Oberrot 1)2265Ringe
2.Henninger, Werner(SV Oberrot 1)2200Ringe
Widmann, Axel(SGi Heutensbach 1)2200Ringe
6. Golgath Jens 2107 Ringe
10. Rothenburger, Jens 2053 Ringe
14. Rothenburger, Patrick 2018 Ringe
26. Müller, Sven 1929 Ringe

Die Ergebnisse aller Mannschaften und Einzelschützen könnt ihr wie gewohnt im Onlinmelder abrufen. Ebenso die Einzelwertung

Dienstag, 6. Februar 2018

Sportpistole Runde 2017/18 - Ralf Hansal mit 2. Platz


In der Sportpistolen-Wettkampfrunde 2017/18 haben in der Kreisliga 16 Mannschaften mit insgesamt 77 Einzelschützen teilgenommen. Heutensbach stellte allein 3 Mannschaften. Diese konnten die Runde auf den Plätzen 5, 6 und 14 abschließen. Besonders erfolgreich war aber Ralf Hansal (SGi Heutensbach 4), der die Runde auf 2. Rang abschließen konnte. Wir gratulieren zu diesem Erfolg herzlich.

Mannschaftswertung
5. Heutensbach 4
6. Heutensbach 2
14. Heutensbach 3

Einzelwertung
2.   Ralf Hansal - Heutensbach 4
10. Thomas Lutz - Heutensbach 2
14. Dennis Sammet - Heutensbach 4
22. Jens Golgath - Heutensbach 3
23. Karl-Heinz Sahm - Heutensbach 2
27. Karsten Bauer - Heutensbach 2
35. Andreas Strohmaier - Heutensbach 3
36. Thomas Heinle - Heutensbach 4
39. Ute Küstner - Heutensbach 2
55. Helmut Scheub - Heutensbach 3
56. Christine Golgath - Heutensbach 3
57. Heike Ertl - Heutensbach 3
62. Klaus Küstner - Heutensbach 2
71. Michael Rieke -Heutensbach 4
73. Jörg Link - Heutensbach 2


Die komplette Liste findet ihr hier.

Montag, 22. Januar 2018

Heutensbach gewinnt die KK 3x10 Winterrunde 2017/18

Axel Widmann im Kniend-Anschlag
Die Winterrunde ist mit dem letzte Wettkampf im Januar abgeschlossen. Sie war deutlich kürzer als die Sommerrunde - aber jetzt stehen die Kreismeisterschaften an, auf die sich die Schützen nun voll konzentrieren können.

Eigentlich war die Mannschaftswertung schon fast entschieden - 50 Ringe Vorsprung vor dem letzten Wettkampf - doch Heutensbach schloß die Runde mit einer ungewöhnlich schlechten Mannschaftsleistung ab, so daß der Vorsprung wie der Schnee weggeschmolzen ist - am Ende hat es aber doch noch knapp gereicht.

Die Einzelwertung gewann Stefan Beil (SGi Backnang) souverän, der in allen Wettkämpfen zum Teil deutlich die 260 Ringe-Marke übertraf. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen ihm aber direkt 2 Heutensbacher Schützen.

Mannschaftswertung
1. SGi Heutensbach 2281 Ringe
2. SGi Lautertal 2263 Ringe
3. SGi Backnang 2192 Ringe
Gesamtergebnisliste

Einzelwertung
1. Beil, Stefan (SGi Backnang) 802 Ringe
2. Widmann, Axel (SGi Heutensbach) 771 Ringe
3. Golgath, Jens (SGi Heutensbach) 770 Ringe
9. Rothenburger, Jens (SGi Heutensbach) 730 Ringe
12. Rothenburger, Patrick (SGi Heutensbach) 689 Ringe
Gesamtergebnisliste

Mittwoch, 10. Januar 2018

Neue Regeln lt. SportOrdnung und Technischer Kommission DSB

ACHTUNG !

Es gibt 2 wesentliche Änderungen in der Sportordnung, die mit sofortiger Wirkung durchzusetzen sind.

1. Sicherheitsbrillen für die Disziplinen Zentralfeuer (2.45), und Großkaliberpistole / Revolver (2.5x) - Dokument

2. Empfohlene Sicherheitseinrichtungen an Waffen beim Training und bei Wettkämpfen innerhalb des DSB. - Dokument


Zu 1: Bei den Wettbewerben VL, Zentralfeuerwaffen (Wettbewerb 2.45 und 2.5.. ff sind Schutzbrillen aus Sicherheitsgründen zwingend erforderlich. Unter dem Begriff Schutzbrillen versteht man einen Augenschutz der das gesamte Auge (von vorne und seitlich) schützt. Der Schutz kann sowohl durch eine komplette Abdeckung (z.B. EN 166 ( http://www.fachkreis-arbeitsschutz.de/download/pdf/technischedb/schutzbrillen_2010.pdf)) als auch durch Abdeckungen erreicht werden. Die Verantwortung für einen sicheren Schutz der Augen trägt der jeweilige Sportler selbst.

zu 2 : Alle Luftdruckwaffen müssen außerhalb des Schützenstandes (zugewiesener Bereich, der dem Schützen für den Wettkampf zur Verfügung steht) mit einer Sicherheitskennzeichnung versehen sein.
Zugelassen sind Sicherheitsschnüre – (mit sichtbarem Überstand an der Lademulde und an der Mündung) oder eine zugelassene Mündungsabdeckung.
Achtung: Nicht mehr zugelassen sind die s.g. Stöpsel mit der Warnfahne.

KK- und GK Langwaffen (Randfeuerwaffen) sowie GK und KK Kurzwaffen
Zugelassen sind die Sicherheitsschnüre (vgl. Luftdruckwaffen) und Safety-Cartridge mit Randausbildung.

Revolver
Zugelassen sind die Sicherheitsscheiben (siehe Bild) sowie Vorrichtungen, die das unbeabsichtigte Einschwenken der Trommel verhindern.