Dienstag, 6. Januar 2015

Rekordbeteiligung beim Dreikönigsschießen 2015

Die Sieger des Dreikönigsschießens 2015: Bea Bauer, Rene Maier, Karsten Bauer (v.l.n.r.)

Bea Bauer, der Name dürfte für Sportinteressierte im Kreis kein unbekannter sein. Die Weisssacherin war bisher jedoch eher für ihre Erfolge im Ultralaufbereich bekannt (u.a. Doppelsieg beim Bottwartal Ultra 2014 und 2015), denn für ihre Schießkünste. Beim Dreikönigsschießen der Schützengilde Heutensbach konnte sie jedoch auch ihre Stärken am Abzug unter Beweis stellen und sich prompt den Sieg in der Gästewertung sichern. Doch damit war man im Hause Bauer noch nicht zufrieden und so sicherte sich Ehemann Karsten Bauer anschließend noch den Titel in der Klasse der aktiven Schützen. Damit war der Doppelerfolg perfekt.
Bei der Jugend konnte sich Rene Maier im Stechen gegen seine Konkurrenten durchsetzen, obwohl er erst vor kurzem mit dem Schießsport begonnen hat. Um so mehr freute sich der Nachwuchsschütze und Schüler am BiZe über seine erste Ehrenscheibe.
Über 45 Schützen starteten in diesem Jahr in drei Kategorien: in der Schützenklasse mit dem Karabiner K98, in der Jugend- und Schülerklasse sowie in der Gäste- und Frauenklasse mit dem Kleinkalibergewehr. Der große Zuspruch zu dieser Veranstaltung zeigte sich aber auch im Gästebereich. Teilweise wurde es im Gastraum so eng, dass die Schützen und Gäste auf die große Luftgewehrhalle ausweichen mussten, um noch einen Sitzplatz zu ergattern.

Hier gibt es weitere Impressionen



































Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen