Sonntag, 3. Mai 2015

Der erste Mai im Schützenhaus

Am ersten Mai trafen sich die Mitglieder der Schützengilde um 9.30 Uhr am Schützenhaus zu einer Maiwanderung. Leider hatte der Wettergott kein großes Einsehen mit den Schützen/innen. Aufgrund des Regens entschied man sich für eine »kleine Runde«, denn ganz ohne Wanderung wollte man den Mai nicht begrüßen. Also machten sich alle  auf den Weg. Nach ca. einer Stunde Waldbegehung kam die Schützenschar etwas »angenässt« wieder im Schützenhaus an. Das Regenwetter trübte die gute Stimmung natürlich nicht – der Grill wurde unter Chefkoch Hans Illeg angeworfen und Getränke geordert. Mit viel Spaß, guten Gesprächen über »Gott und die Welt«, wunderbaren Salaten, einer guten Roten oder einem Schweinesteak vom Grill und einem Bierchen wurde der der Mai ausgiebig im Schützenhaus begrüßt. Das letzte Grüppchen verließ gut gelaunt das Vereinsheim so um 20.30 Uhr.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen