Donnerstag, 14. Dezember 2017

Adventsingen in Heutensbach

Adventsingen 2016
Auch in diesem Jahr findet wieder das von der Evangelischen Kirchengemeinde unter Leitung von Pfarrer Elsner organisierte Adventsingen in Heutensbach statt. Wir erwarten wieder mehr Besucher als im letzten Jahr. Bei kalten Temperaturen sogt die Schützengilde wieder für eine Bewirtung mit heißen Glühwein und diversen Snacks. 

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Weihnachtsgrüße und Neues Jahr 2018

Foto . ArgonR - Baumschmuck  Quelle : www.piqs.de

Wir wünschen allen Vereinsmitgliedern und ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches Neues Jahr 2018.

Wir bedanken uns bei allen Verantwortlichen des Vereines als auch den aktiven Mitgliedern für Ihre aufopferungsvolle Arbeit und schließen hierbei auch die zahlreichen Angehörigen und Familienmitglieder mit ein !

Montag, 4. Dezember 2017

Einladung zum Weihnachtsmarkt 2017


Auch dieses Jahr werden wir am 09. Dezember wieder mit einem Stand am Allmersbacher Weihnachtsmarkt teilnehmen. Neben selbstgemachtem Glühwein, bieten wir wieder Spezialitäten vom Grill an. Wir freuen uns auf euren Besuch.

Sonntag, 12. November 2017

Einladung Kreisschützenkönige / Kreispokale 2018

Die Könige von 2016

Am Donnerstag, den 23.11.2017 können alle Mitglieder der SGi Heutensbach wieder am Schießen um den Kreisschützenkönig / Kreispokal im Schützenhaus teilnehmen. 

Gesucht wird wieder der schönste Zehner - also für jeden etwas mit einem kleinen bisschen Glück !




Die Kreisschützenkönige werden ermittelt in den Diziplinen :

a)    Luftgewehr-Schüler/Jugend Jahrgang 2000 und jünger
b)   Luftgewehr restliche Klassen
c)    Kleinkalibergewehr
d)   Luftpistole
e)    Vorderlader lang und kurz

f)     Aufgelegtschießen Luftgewehr 

Hier findet ihr die komplette Ausschreibung.



Sonntag, 5. November 2017

Standaufsicht - Plan für 2018


Der neue Standaufsicht - Plan für das kommende Jahr 2018 ist fertig und steht im internen Bereich zur Einsichtnahme zur Verfügung. Außerdem wird jeder diesen Plan auch nochmal per Post erhalten. Tragt euch die Termin bitte im Handy oder sonstiger Terminplanung ein - sollte jemand an diesen Terminen verhindert sein, so hat er selbst für einen Ersatz zu sorgen !

Freitag, 27. Oktober 2017

Heutensbach wird 3. in der Vorderlader-Bezirksliga


Die Vorderlader-Lang-Mannschaft der SGi Heutensbach schließt die diesjährige Bezirksrunde mit einem sehr guten 3.Platz ab. In der Einzelwertung belegt Jens Golgath als bester Schütze den 4. Rang. Die weiteren Platzierungen : Marcel Müller Platz 12, Hubert Hasheider Platz 18, Jörg Link Platz 24 und Erich Munz auf Platz 25.

Die komplette Ergebnisliste findet ihr hier.

Dienstag, 26. September 2017

Ausschreibung Vereinsmeisterschaft 2018



Die “Vereinsmeisterschaft 2018“ wird hiermit zu den in der Meldeliste genannten Wettbewerben an den unten stehenden Terminen und Austragungsorten ausgeschrieben. Die “VM 2018“ ist nach SpO des DSB eine Qualifikationsveranstaltung für die Teilnahme an der Kreismeisterschaft “KM 2018“. Die Regel 0.9.4. findet bei der “VM 2018“ gleichwertige Anwendung.

Termine:      

Es kann zu den allgemeinen Terminen (Di, Do, Sa, So) geschossen werden.


Letzter Termin ist der 19. Dezember 2017.


Hier findet ihr die Ausschreibung.


Montag, 11. September 2017

SGI Heutensbach gewinnt KK 3x10 Sommerrunde überlegen

Jens Rothenburger

In der Disziplin Dreistellungskampf KK 3x10 ist die letzte Runde am letzten Wochenende gelaufen. Während die Mannschaftswertung im Vorfeld bereits weitestgehend entschieden war, gab die Einzelwertung noch richtig viel Spannung her.

Volker Eberwein vom SV Sulzbach konnte seinen Platz mit einer sehr guten Leistung erfolgreich verteidigen. Die beiden Anwärter auf den 2. Platz lagen vor dem Wettkampf nur einen einzigen Ring voreinander entfernt. Eigentlich hätte Jens Golgath (SGi Heutensbach) seinen Vereinskameraden Axel Widmann überholen können, leistete sich jedoch den Lapsus im Stehendanschlag eine Fahrkarte zu schießen. Am Ende hatte er aber immer noch 260 Ringe und Axel kam auf 259 Ringe und somit Platzteilung für beide.

Die Mannschaftswertung war im Vorfeld im Prinzip schon entschieden - die SGi Heutensbach gewinnt überlegen mit über 200 Ringen Vorsprung vor der SV Sulzbach und der SSGi Allmersbach.

Einzelwertung

1. Eberwein, Volker (SV Sulzbach) 1316 Ringe
2. Golgath, Jens (SGi Heutensbach) 1304 Ringe
Widmann, Axel (SGi Heutensbach) 1304 Ringe
5. Rothenburger, Jens 1206 Ringe
19. Rothenburger, Patrik 924 Ringe

Mannschaftswertung
1.SGi Heutensbach3836 Ringe
2.SV Sulzbach3624 Ringe
3.SGi Allmersbach 3569 Ringe

Die kompletten Listen findet ihr wieder im Bereich Rundenwettkämpfe.

Mittwoch, 6. September 2017

Drei erste Plätze für Heutensbachs Schützenoldies


Präsentierten sich in Besigheim mit dem Ehren-Bezirksschützenmeister Karl Holzwarth (Zweiter von rechts) sowie dem Bezirkssportleiter Holger Bäßler (rechts) stolz und zufrieden: Die Sieger und Platzierten des 32. Altersschießens des Bezirks Unterland. Foto: R. Haller
(Übernommen von den Seiten der Backnanger Kreiszeitung)

Michael Rieke und Helmut Scheub zeigen beim Altersschießen des Bezirks, dass sie noch nichts verlernt haben.

(rha). Mit einer gegenüber dem Vorjahr leicht gesunkenen Beteiligung von 31 Schützen mit insgesamt 60 Starts und einer ganzen Reihe hervorragender Ergebnisse war das 32. Altersschießen des Bezirks in Besigheim erneut ein toller Erfolg. ....

Sonntag, 27. August 2017

KK 50 m liegend - Mannschaft wird 3. in der Sommerrunde 2017


Es ist geschafft - die Sommerrunde in der Disziplin KK 50 m liegend ist abgeschlossen.
Erwartungsgemäß gewinnt Affalterbach 1, Rielingshausen 1 schaffte es noch, auf den 2. Platz zu springen, und die Mannschaft der SGi Heutensbach mit einem einzigen Ring Vorsprung auf den 3. Platz zu verweisen.

Cornelia Heinecke (SV Affalterbach 1) gewann die Einzelkonkurrenz vor Tobias Kvapil (SV Murrhardt-Karnsberg). Jens Golgath (SGi Heutensbach) landete danach wieder mit einem einzigen Ring Abstand auf dem 3. Rang. 

Die weiteren Mannschaftsmitglieder folgen auf den Rängen
15 - Patrick Rothenburger, 16 - Jens Rothenburger, 20 - Wolfgang Rothenburger, 23 - Christine Golgath, 25 - Axel Widmann und auf Platz 30 - Kurt Binder.

In der Winterrunde, die im November beginnt, greifen wir wieder an !


In der Rubrik Rundenwettkämpfe findet ihr wieder die komplette Ergebnislisten.

Montag, 7. August 2017

Termine für Schützenausflug und Kameradschaftsabend



Unser alljährlicher Schützenausflug nach Worms steht wieder vor der Türe, der Termin ist der 07.10.2017 bitte merkt Euch den Termin vor und meldet Euch schnellstens an.

Mit der Weinprobe als kleines Highlight, werden wir den Bus bestimmt schnell voll bekommen. die Einladung gibt es hier.

Am 14.10.2017 werden wir dann wieder unseren Kameradschaftsabend machen, anbei findet ihr hierzu auch die Einladung. Bitte meldet Euch auch hier rechtzeitig an.

Freitag, 21. Juli 2017

Frage-und-Antwort-Papier des DSB zur Änderung des Waffengesetzes


Das geänderte Waffengesetz trat am 6. Juli 2017 in Kraft. Die Änderung des Waffengesetzes beinhaltet für Sportschützen hauptsächlich Änderungen zur Aufbewahrung.

Schränke der Stufe A und B nach VDMA-Bauartbeschreibung sind ab jetzt beim Neukauf für die Aufbewahrung von Waffen nicht mehr erlaubt. Für bereits registrierte A- und B-Schränke gilt allerdings ein unbeschränkter Bestandsschutz. Neu erworbene Standardschränke müssen ab sofort die Stufe 0 oder 1 aufweisen, die mindestens der Norm DIN/EN 1143-1 entsprechen.


Hier findet ihr das Frage- und Antwortpapier des DSB

Mittwoch, 19. Juli 2017

Jugend-Sondertraining im Juli 2017

Für die jugendlichen Nachwuchsschützen fand ein Sondertraining am 04. Juli 2017 unter der Leitung des ehemaligen Landestrainers Klaus May statt. Damit die Jungschützen die ganze Bandbreite eines Schießtrainings erfassen konnten, spannte Klaus May den Bogen vom mentalen Training über die schießtechnische Ausbildung bis zum gezielten Kraftraining für die Spezialdisziplinen. Die Jugendlichen ließen sich von dem theoretisch aufgebauten Trainingsvolumen aber nicht schrecken und waren sehr engagiert und konzentriert bei der Sache. Das Leistungsspektrum der Gruppe war sehr unterschiedlich. Es umfasste den Beginner bis hin zum leistungsorientierten Wettkampfschützen. Leider reichte die Trainingszeit nicht aus, um alle Punkte ausreichend zu trainieren. Da aber das Interesse sehr groß war, werden wir bestimmt ein Folgetraining unter der Leitung dieses erfahrenen Trainers anbieten.




Montag, 10. Juli 2017

Kirche im Freien bei der SGH

Der »Gottesdienst im Grünen« beim Schützenhaus in Heutensbach hat mittlerweile schon Tradition. Am Sonntag den 09. Juli wurde er dieses Jahr erneut abgehalten. Der Gottes-dienst, unter Obstbäumen und bei strahlend blauem Himmel, war dieses Jahr wieder gut besucht. 
Mit einer biblischen Geschichte aus dem Weinberg, nahm Herr Pfarrer Elsner zusätzlich den Bezug zur Natur auf. Nach der Andacht wurden die Gäste von den Schützen der SGi Heutensbach im Schützenhaus bewirtet. Das Küchenteam der SGH konnte den hungrigen Besuchern Leckeres zum Sonntagsmenü anbieten. Hunger und Durst mussten nicht lange warten, um gestillt zu werden. So fand ein Gottesdienst bei bestem Sommerwetter seinen gemütlichen Ausklang und Körper und Seele konnten zufrieden den Heimweg antreten.






Mittwoch, 31. Mai 2017

Helmut Scheub gewinnt Ehrenscheibe beim Schützenfest in Gronau

Helmut Scheub (links) mit der Ehrenscheibe

Unser 80-jähriges Mitglied Helmut Scheub gewann beim Schützenfest der TSV Gronau die Ehrenscheibe.Er hatte beim Schießen mit dem Kleinkalibergewehr auf die Entfernung von 50 m mit einem Teiler von 124 (124 hunderstel Millimeter vom Zentrum entfernt) allen anderen keine Chance gelassen.

(von der Seite des TSV Gronau)
Auf dem Schützenfest gab es eine von zwei wunderschönen Ehrenscheiben zu gewinnen, welche von Bernd Kunth handbemalt wurde.Der Gewinner durfte sich eine Ehrenscheibe aussuchen, während die zweite Ehrenscheibe im Schützenhaus Gronau verbleibt. 
Auf beiden Ehrenscheiben umrahmen die Wahrzeichen der Gemeinde das Logo der Sportschützen des TSV Gronau. Der Name des Gewinners wird mit dem Datum auf den Rand graviert.

Mittwoch, 24. Mai 2017

Bundestag beschließt neues Waffengesetz

Waffen müssen künftig in Schränken der Sicherheitsstufe Null aufbewahrt werden. Der Deutsche Schützenbund begrüßt die Nachbesserungen beim Bestandsschutz. Der Bundestag hat gestern Abend Änderungen des Waffengesetzes beschlossen. Die für Waffenbesitzer wichtigste Änderung betrifft die Vorschriften zur Waffenaufbewahrung. Diese wurden verschärft: Nach der Neuregelung müssen erlaubnispflichtige Schusswaffen in einem Waffenschrank der Stufe 0 oder 1 nach EN 1143-1 aufbewahrt werden.

Der Deutsche Schützenbund hatte gemeinsam mit den zusammengeschlossenen Verbänden zum Gesetzentwurf ausführlich Stellung genommen und die Anpassung an aktuelle Normen zwar begrüßt, aber eine deutliche Verschärfung abgelehnt. Illegale Waffen kommen meist aus illegalen Einfuhren und nicht aus Wohnungseinbrüchen. Zudem ist die geforderte Datengrundlage für eine Verschärfung nicht ausreichend. Hundertprozentige Sicherheit sei ein Illusion und die bisherigen Standards ausreichend. Zudem hätte es mit den Sicherheitsstufen S1 und S2 nach EN 14450 eine günstigere Alternative gegeben. Dem ist die Bundesregierung und nun auch der Bundestag leider nicht gefolgt.

Samstag, 13. Mai 2017

Einweihung Aussichtsturm am s'Äpple Wanderweg zur offiziellen Eröffnung der wohnmobilfreundlichen Region Stuttgart


Die Schützengilde beteiligte sich an der Eröffnung des Pilotprojektes Murr-Bottwartal - Wohnmobilfreundliche Region Stuttgart mit dem Empfang von Besuchern des neuen Aussichtsturmes am s'Äpple Erlebniswanderweg.

Dieser ehemalige Hochbehälter Quelle oberhalb der "Horbatswiesen" wurde 1927 vom Baumeister W. Kimmich aus Stuttgart gebaut, 1968 in einen Feuerlöschbehälter umgewandelt und 2017 durch die Gemeinde saniert und zum Aussichtsturm umgebaut. 

weitere Bilder 

Dienstag, 9. Mai 2017

Familienwanderung am 1. Mai

Die diesjährigen Maiwanderung der Schützengilde Heutensbach startete um 9.30 Uhr am Schützenhaus in Heutensbach. Die Schützengilde Heutensbach hatte auch dieses Jahr wieder eine Strecke ausgewählt, die für Jung und Alt geeignet ist. Leider war der Wettergott den Schützen nicht sonderlich gut gesonnen. Von den 61 Teilnehmern begaben sich trotz Regens immerhin 47 auf den ca. 10 km langen Weg zum Parkplatz oberhalb von Bruch. Die Strecke ging anfangs am Bogenplatz vorbei, dann den unteren Waldweg entlang, bis zum Waldparkplatz oberhalb von Bruch. Auf dem Parkplatz wurden Getränke für die durstigen Wanderer gereicht, um den Flüssigkeitshaushalt wieder zu regulieren. Zurück ging es dann über Bruch- Oberweissach und Wattenweiler ins Schützenhaus. Dort wartete Hans schon mit Steaks und Roten Würstchen auf die hungrigen und zum Teil durchnässten Schützen. Es war ja fast klar, dass sich die Schützen und deren Familien durch das schlechte Wetter die Laune nicht vermiesen ließen und feierten noch feucht fröhlich in den Mai hinein.


weitere Bilder ... 

Samstag, 15. April 2017

Einladung zur Familienwanderung der Schützengilde Heutensbach am 1.Mai 2017



Die Schützengilde Heutensbach hat wieder eine Strecke ausgewählt, die für Jung und Alt geeignet ist. Familien mit Kindern wird empfohlen einen Kinderwagen mit großen Rädern zu verwenden. Die Strecke führt am Bogenplatz vorbei den unteren Waldweg bis zum Waldparkplatz oberhalb von Bruch.
Da es sich um den Äpple-Wanderweg handelt, gibt es paar Ecken wo man eine kurze Rast machen kann. Auf dem Parkplatz wird dann Hans mit Getränken auf uns warten. Zurück geht es dann über Bruch- Oberweissach und Wattenweiler.
Der Weg ist ziemlich genau 10 Km und kann auch sehr gut mit dem Kinderwagen befahren werden.
Es wäre gut, wenn sich jeder ein kleines Vesper für Unterwegs mitnimmt.
Die Mai-Wanderung soll um 9.30 Uhr am Schützenhaus in Heutensbach beginnen. Es dürfen aber auch gerne ein paar Mitglieder früher kommen, um alles notwendige herzurichten. Gegen 11.oo Uhr werden wir am Parkplatz sein. Nachmittags - ab 13.oo Uhr, kann man den Tag gemütlich im Schützenhaus ausklingen lassen Jeder soll wieder Salate, Kuchen etc. mitbringen, wobei dies etwas koordiniert werden sollte

Die Schützengilde wünscht eine rege Beteiligung seiner Mitglieder und hofft, die »50 Teilnehmer-Grenze« in diesem Jahr wieder knacken können. 


Familienmitglieder und besonders Jugendliche sind selbstverständlich recht herzlich willkommen. Vereinsmitglieder die nicht mehr so gut zu Fuß sind, können mit dem Auto direkt zu den entsprechenden Parkplätzen fahren. 

Donnerstag, 30. März 2017

Hauptversammlung SGH 2017

Oberschützenmeister Oliver Eitle begrüßte die Anwesenden und war erfreut, dass so viele Mitglieder der Einladung gefolgt waren. Die bestuhlte Luftgewehrhalle war bis auf den letzten Platz gefüllt. Er betonte, dass sehr viel passive Mitglieder anwesend waren, die die gute Kameradschaft im Verein auch über das Jahr hin genießen. Ein besonderer Schützengruß galt den Ehrengästen. Herr Bürgermeister Wörner mit Gattin wurden rechtherzlich im Kreise der Heutensbacher Schützen begrüßt. Als weiteren Ehrengast durften die Schützen Hans Strohmaier, Vorstand des Lauftreffs Auenwald, begrüßen. Die enge Partnerschaft mit dem Lauftreff Auenwald besteht schon seit einigen Jahren, bei der Ausrichtung des Ferienprogramms.

Im letzten Jahr hat Ehrenoberschützenmeister Fritz Zerrweck die Schützengilde für immer verlassen. Bei der Totenehrung wurde er nicht nur mit einer Gedenkminute bedacht, sondern OSM Oliver Eitel ließ vorher zusätzlich ein paar Erinnerungen an ihn aufleben. In das Gedenken wurden aber auch alle mit einbezogen, die im Familien- und Freundeskreis verstorben waren.

Im anschließenden Bericht des Oberschützenmeisters stellte Oliver Eitle mit Freude fest, dass im letzten Jahr beachtliche 24 Neumitglieder den Weg zu den Schützen in Heutensbach fanden. Die Schützengilde Heutensbach ist somit zur Zeit der drittgrößte Verein von 16 Kreisvereinen. Moderate Mitgliedspreise, günstige Familienbeiträge, eine engagierte Vereinsführung und gute Kameradschaft sind die Basis dafür. Besondere Betonung fand die gute Jugendarbeit bei der SGH. Wolfgang Rothenburger und Axel 
Widmann betreuen die Jugendlichen mit sehr hohem Engagement. Selbstverständlich war die SGH beim Ferienprogramm der Gemeinde auch in diesem Jahr mit der Jugendarbeit vertreten; das wurde von den beiden mit ihren Helfern bestens bedient. Für ihre fruchtbare Jugendarbeit bedankte sich Oliver Eitle recht herzlich.

Vor rund zwei Jahren wurden 11 Luftdruckstände auf hochmoderne elektronische Anlagen umgebaut. Diese Stände sind mittlerweile sehr gut ausgelastet. Selbst ältere Mitglieder, denen man eine gewisse Skepsis gegenüber dem Computer zugestanden hätte, sind über die neuen Stände begeistert. Die Verbindung Schießsport mit dem Medium Computer kommt somit hervorragend an. Oliver Eitle bemängelte allerdings, dass die Fördergelder des Württembergischen Landessportbunds etwas auf sich warten lassen.

Für das »Wiesafeschd«, das Adventssingen und dem Allmersbacher Weihnachtsmarkt konnten die Heutensbacher Schützen auch im letzten Jahr ihren Beitrag leisten. Für das Adventsingen wurde sogar die Bewirtung von den Schützen übernommem. Sie sind bei diesen Gemeindeveranstaltungen immer mit Freude dabei – das ist auch der Grund, warum diese Termine für das Jahr 2017 schon fest in der Vereinsplanung integriert sind.

Einen großen Dank richtete Eitle an das Wirteteam, das die Bewirtung des Schützenhauses in Eigenregie betreibt. Da dies so hervorragend funktioniert, ist man auf Pächter für die Wirtschaft nicht angewiesen. Besonderer Dank galt Hans Illek. Er sorgt seit Jahren für die Bewirtung bei den Trainingszeiten der Jugend. Ein großes Danke richtete Oliver Eitle aber auch an seine Frau Birgit und seine Familie. Birgit Eitle kümmerte sich auch dieses Jahr wieder um das leibliche Wohl bei der Versammlung und die schöne Dekoration in der Halle.

Nach dem Bericht des Oberschützenmeisters über nahm Heike Maag als Schatzmeisterin das Wort. In dem kurzen Bericht wurde dargestellt, dass alles in Ordnung ist und der Verein finanziell gesund da steht. Die Kassenprüfer bestätigten danach, die tadellose Führung der Vereinsfinanzen. Die Berichte der Gewehrschützenmeister, Pistolenschützenmeister und Bogenschützenmeister lagen schriftlich aus. Zusätzlich gab Sportleiter Jens Golgath einen Bericht über den Schießbetrieb, die Erfolge der Schützen, die guten Leistungen bei den Meisterschaften und Ligawettkämpfen ab. Auch die Erfolge im Bogenbereich konnten sich, unter Leitung von Wolfgang Rothenburger, durchaus sehen lassen. 

Nach den doch sehr positiven Berichten der Vorstandsmitglieder übernahm Herr Bürgermeister Wörner das Wort. Er betonte die gute Vereinsführung und das doch sehr gute und kameradschaftliche Vereinsklima. Einer Entlastung des Vereinsvorstandes stand somit nichts im Wege – sie wurde auch einstimmig abgegeben. Bei den folgenden Neuwahlen wurden neue Ämter besetzt bzw. bestehende von der Versammlung bestätigt. Dem OSM Oliver Eitle steht für die kommende Zeit somit Karsten Bauer als zweiter Oberschützenmeister  zur Seite.



Im Anschluss der Berichte wurden die neuen Vereismeister und die langjährigen Mitglieder geehrt:

für 15-jährige Mitgliedschaft: 
Angelika May, Norbert Schmidt, Rainer Wiesenmaier und Tobias Ertl

für 20-jährige Mitgliedschaft: 
Anja Berner, Klaus May und Daniel Titz

für 25-jährige Mitgliedschaft: 
Ulrich Scheunemann, Benjamin Mayer und W. Hubert Hasheider

für 40-jährige Mitgliedschaft: 
Albert Herrmann, Brigitte Rothenburger, Franz Riester, Rainer Hahn und Ute Küster


 Ehrung für langjährige Mitgliedschaft


Die neuen Vereinsmeister 2017






Mittwoch, 8. März 2017

Kreismeisterschaften 2017 - Klaus May mit 5 Titeln


Die Sportschützen der Schützengilde Heutensbach machten als Titeljäger auf der diesjährigen Kreismeisterschaft mal wieder auf sich aufmerksam. Ganze 9 Titel konnten die Schützen für die SGi Heutensbach sichern. Aber nicht nur die, die auf dem Siegertreppchen standen, sind zu erwähnen. Auch eine ganze Menge von zweiten und dritten Plätzen wurden erfolgreich nach Heutensbach getragen.

Ehrungen beim Kreisschützentag in Aspach für Heutensbacher Mitglieder


Am 04. März 2017 fand in Aspach der 64. Kreisschützentag statt. In seinem Jahresbericht lobte Kreisoberschützenmeister Michael Malcher die sportlichen Erfolge der Schützen und der Kreisvereine, insbesondere den gelungenen Verbleib des SV Murrhardt-Karnsberg in der Luftpistolen-Bundesliga. Der Schützenkreis Backnang wuchs in 2016 um 26 neue Mitglieder auf 2.168 an. Zu beklagen hatte Malcher weiterhin die personelle Ausstattung im Kreisschützenmeisteramt. Wichtige Schlüsselpositionen blieben weiter unbesetzt. Weder für den bereits vor zwei Jahren ausgeschiedenen Kreissportleiter noch für die seit letztem Jahr ausgeschiedene Kreisjugendleiterin konnten – trotz intensiver Bemühungen - Nachfolger gefunden werden. So musste Malcher seinen Schützen die traurige Mitteilung machen, dass – sollte sich bis zum Beginn der Vorbereitungen kein Sportleiter finden – im Schützenkreis Backnang im 65. Jahr des Bestehens erstmalig keine Kreismeisterschaften stattfinden können, was zur Folge hat, dass die Schützen auch nicht an Bezirks-, Landes- oder Deutschen Meisterschaften teilnehmen können.

Dienstag, 14. Februar 2017

Ergebnisse Vereinsmeisterschaft 2017



Die Vereinsmeisterschaften 2017 wurden Ende Januar mit der Disziplin Großkalibergewehr Alte Waffe abgeschlossen. Die Sieger stehen fest und erhalten ihr Urkunden auf der Generalversammlung im März.

Hier könnt ihr die Ergebnisse einsehen.

Freitag, 10. Februar 2017

55 . Generalversammlung


Am 25. März findet unsere 55. Gerneralversammlung im Schützenhaus in Heutensbach statt. Wir bitten um zahlreiche Teilnahme und Anmeldung auf einem beliebigen Kommunikationsweg zur Planung.

Hier findet ihr die Einladung dazu.

Freitag, 27. Januar 2017

Erfolgreiche Mannschaften in den KK-Gewehrdisziplinen Winterrunde 2016/17


Sehr erfolgreich verlief die Rundenwettkampf - Winterrunde in den KK-Gewehrdisziplinen KK 3x20 und KK 50 m liegend für die Heutensbacher Mannschaften.

In der KK 3x20 Disziplin konnte unsere Mannschaft, wie schon in der Sommerrunde, den 1. Platz einfahren. Mit 70 Ringen Vorsprung fiel die Entscheidung relativ deutlich aus. In der Einzelwertung belegte Axel Widmann den 2. Platz, gefolgt von Jens Golgath auf Platz 3 und Jens Rothenburger auf Platz 5.

In der KK 50 m liegend - Disziplin belegte unsere Mannschaft den 2. Platz. Auch hier war unser bester Schütze Axel Widmann auf Platz 5, wieder gefolgt von Jens Golgath auf Platz 6. Die weiteren Platzierungen : Jens Rothenburger Platz 12, Wolfgang Rothenburger Platz 22, Patrik Rothenburger Platz 24, Christine Golgath Platz 29 und Kurt Binder Platz 31.


Donnerstag, 12. Januar 2017

Dreikönigsschießen 2017

Dreikönigsschießen der Schützengilde Heutensbach mit sehr hoher Beteiligung

Das traditionelle Dreikönigsschießen der SG Heutensbach fand auch dieses Jahr wieder mit sehr hoher Beteiligung statt. Die bis zum letzten Stuhl besetzte Vereinsgaststätte bewies, dass sich die engagierte Vereinsarbeit lohnt. Ein offenes und freundschaftliches Verhältnis unter den Sportschützen tut sein Weiteres und läßt das Dreikönigsschießen seit Jahren, und somit auch dieses Jahr, zum Erfolg werden.

Geschossen wurde wieder in den Klassen: aktive Schützen, Jugend, Damen und Gäste. Da sich offensichtlich nicht nur die Schützen in der SG Heutensbach wohlfühlen, zeigt die hohe Anzahl der Gäste. Das Niveau der angetretenen Schützen war dieses Jahr mal wieder sehr hoch.

Im Stechen um den neuen, attraktiven Wanderpokal der aktiven Schützen konnte sich Mathias Munz erneut, wie schon 2016, gegen die starken Konkurrenten durchsetzen. Die Damen starteten in einer eigenen Klasse, die Christine Golgath für sich entschied. In der Jugendklasse holte sich Michael Allmendinger den kleinen aber feinen Jugendpokal nach Hause.


Die Bewirtschaftung des Schützenhauses wurde, wie üblich, in Eigenregie geleistet. Gekrönt wurde der Tag noch durch die perfekte Küchenleistung von Marc Oswald mit seinem Küchenteam. Somit war es wieder einmal ein gelungenes Dreikönigsschießen der SGH, mit zufriedenen Gesichtern und glücklichen Siegern.




Aufgenommen mit Stativ und Zeitauslöser

29 Ringe waren für das Stechen schon notwendig...