Mittwoch, 8. März 2017

Ehrungen beim Kreisschützentag in Aspach für Heutensbacher Mitglieder


Am 04. März 2017 fand in Aspach der 64. Kreisschützentag statt. In seinem Jahresbericht lobte Kreisoberschützenmeister Michael Malcher die sportlichen Erfolge der Schützen und der Kreisvereine, insbesondere den gelungenen Verbleib des SV Murrhardt-Karnsberg in der Luftpistolen-Bundesliga. Der Schützenkreis Backnang wuchs in 2016 um 26 neue Mitglieder auf 2.168 an. Zu beklagen hatte Malcher weiterhin die personelle Ausstattung im Kreisschützenmeisteramt. Wichtige Schlüsselpositionen blieben weiter unbesetzt. Weder für den bereits vor zwei Jahren ausgeschiedenen Kreissportleiter noch für die seit letztem Jahr ausgeschiedene Kreisjugendleiterin konnten – trotz intensiver Bemühungen - Nachfolger gefunden werden. So musste Malcher seinen Schützen die traurige Mitteilung machen, dass – sollte sich bis zum Beginn der Vorbereitungen kein Sportleiter finden – im Schützenkreis Backnang im 65. Jahr des Bestehens erstmalig keine Kreismeisterschaften stattfinden können, was zur Folge hat, dass die Schützen auch nicht an Bezirks-, Landes- oder Deutschen Meisterschaften teilnehmen können.




Die Schützengilde Heutensbach konnte sich jedoch über Auszeichnungen von verdienten Mitgliedern freuen. So wurde Marc Oswald mit der Kreisehrennadel in Gold ausgezeichnet, Thomas Lutz und Markus Mahn erhielten die selbe Auszeichnung in Silber.
Das Kreisehrenzeichen in Gold wurde an Erwin Weller vergeben.

Ebenfalls freuen konnte sich Lara Knobel über einen Pokal für ihren 2. Platz bei den Jugend-Rundenwettkämpfen der Jugend.


Lara Knobel



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen