Montag, 8. Januar 2018

Dreikönigsschießen der SG Heutensbach

Das traditionelle Dreikönigsschießen der Schützengilde Heutensbach fand auch dieses Jahr wieder mit sehr hoher Beteiligung statt. Die voll besetzte Vereinsgaststätte bewies, dass sich die engagierte Vereinsarbeit lohnt. Ein offenes und freundschaftliches Verhältnis unter den Sportschützen tut sein Weiteres und läßt das Dreikönigsschießen seit Jahren, und somit auch dieses Jahr, zum Erfolg werden.
Da sich offensichtlich nicht nur die Schützen in der SG Heutensbach wohlfühlen, zeigte die hohe Anzahl der Gäste. Das Niveau der angetretenen Schützen war auch dieses Jahr wieder sehr hoch. Um den attraktiven Wanderpokal für sich in Anspruch zu nehmen, traten diesesmal acht Finalisten gegeneinander an. Um die ersten drei Platzierungen ging es sehr eng her. Als letzter finaler Schütze angetreten, beendete Dennis Eitle mit seinen hervorragenden Treffer die Diskussionen um den ersten Platz.

Die Bewirtschaftung des Schützenhauses wurde, wie üblich, in Eigenregie geleistet. Gekrönt wurde der Tag noch durch die perfekte Küchenleistung von Heike Maag und Marc Oswald mit dem tollen SGH-Küchenteam. Somit war es wieder einmal ein gelungenes Dreikönigsschießen der Schützengilde Heutensbach, mit zufriedenen Gesichtern und stolzen Siegern.

Der diesjährige Sieger: Dennis Eitle

Dennis Eitle bei seinem Siegerschuss

Wie jedes Jahr: Die verlässliche Schießleitung Jens Golgath und Lutz Oswald

Das fleißige Bienchen vom Wirteteam: Heike Maag

Eine gefüllte Gaststube!

Das Wirteteam im Einsatz: Christine Golgath und Marc Oswald

Ebenfalls wie jedes Jahr: Der Zehner ist in der Mitte – und halt auch ziemlich klein…

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen