Dienstag, 24. April 2018

Familienwanderung am 1. Mai



Hier nochmals eine Erinnerung zu unserer diesjährigen Maiwanderung. In den letzten Jahren waren wir immer so zwischen 50 und 60 Personen. Leider haben sich noch nicht alle angemeldet, die sonst immer dabei sind. Bestimmt ist es für viele von Euch selbstverständlich, allerdings brauche ich trotzdem eine Anmeldung mit Personenzahl um alles einzukaufen. Ich brauche aber auch eine Rückmeldung, falls ihr nur zum anschließenden Feiern im Schützenhaus dazu kommt.

Also gebt mir (OSM) bitte bis spätestens Donnerstag Bescheid.


Getränke, Fleisch und Rote zum Grillen werden besorgt, für die Wanderung selbst sollte sich jeder ein Vesper mitbringen.
Gegrillt wird dann anschließend im Schützenhaus.
Natürlich sind wir wieder auf Salatspenden, Kuchen, Nachtisch usw. angewiesen. Bitte gebt mir Bescheid, wer was mitbringen kann.
Hat von Euch jemand einen Bollerwagen? Es wäre nett, wenn wir so etwas zum Transport der Getränke hätten.
Falls Ihr Freunde und Bekannte habt, die mitwandern möchten, sind diese selbstverständlich recht herzlich willkommen.
Die Schützengilde Heutensbach hat wieder eine Strecke ausgewählt, die für Jung und Alt geeignet ist. Familien mit Kindern wird empfohlen einen Kinderwagen mit großen Rädern zu verwenden.
Der Weg ist ziemlich genau 10 Km und kann auch sehr gut mit dem Kinderwagen befahren werden.
Es wäre gut, wenn sich jeder ein kleines Vesper für Unterwegs mitnimmt.
Die Mai-Wanderung soll um 9.30 Uhr am Schützenhaus in Heutensbach beginnen. Es dürfen aber auch gerne ein paar Mitglieder früher kommen, um alles notwendige herzurichten. Nachmittags - ab 13.oo Uhr, kann man den Tag gemütlich im Schützenhaus ausklingen lassen Jeder soll wieder Salate, Kuchen etc. mitbringen, wobei dies etwas koordiniert werden sollte
Die Schützengilde wünscht eine rege Beteiligung seiner Mitglieder und hofft, die »60 Teilnehmer-Grenze« wie im letzten Jahr wieder knacken können. 

Familienmitglieder und besonders Jugendliche sind selbstverständlich recht herzlich willkommen. Vereinsmitglieder die nicht mehr so gut zu Fuß sind, können mit dem Auto direkt zu den entsprechenden Parkplätzen fahren. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen